Hotline  08454 91360

Werbesüßigkeiten

Seit 1922 gibt es den von Hans Riegel in Bonn erfundenen Goldbären.

Sein Vorgänger war der Tanzbär, der sich auf dem Markt jedoch nicht behaupten konnte. Umso populärer wurde der Goldbär als eine Sonderform der Weingummis ist. Er misst etwa eins bis zwei Zentimeter und besteht aus Farb- und Geschmackstoffen sowie Säuerungsstoffen, die dem Bären den nötigen Geschmack bzw. eine gummiartigen Konsistenz verleihen.

Bei AmedeA können Sie die Original Haribo-Goldbären in Tütchen mit von Ihnen ausgewählten Motiven abfüllen lassen. So haben Ihre Kunden Sie immer in „süßer" Erinnerung.

AmedeA auf          einen Klick